Crash-Kurs in Erlebter Beratung mit Michael Mary

Die Arbeit mit Einzelnen und Paaren

13.-15. Oktober 2017

Anmeldung

Bei Anmeldung vor dem 1. August 2017 reduzieren sich die Kosten um 10%
(= 480 € statt 540 €)

    - Modul 1: Figuren
    - Modul 2: Verkörperlichen
    - Modul 3: Verräumlichen

Erlebte Beratung ist eine intensive, lebendige und sehr effektive Vorgehensweise zur Lösung von Problemen. Aufgrund ihrer Grundannahme, dass Probleme immer ihre eigenen Lösungen enthalten, stellt sie eine für Berater und Therapeuten angenehme und stressfreie Arbeitsweise dar. Sie verzichtet auf Konzepte, auf Anamnesen und Diagnosen und es sind weder Vorgespräche oder Tests nötig.

Erlebte Beratung dient dem Umgang mit psychischen Subsystemen, die in dieser Arbeitsweise durch Figuren repräsentiert werden. Anhand der Figuren werden Probleme oder Situationen dargestellt und gezeigt und durch Verkörperlichen und Verräumlichen auf erlebte Weise erforscht.

Figuren: Hinsichtlich der Figuren unterscheidet die Erlebte Beratung Lösungsfiguren und Problemfiguren. Problemfiguren repräsentieren psychische Kontexte, die ein Problem konstruieren und aufrecht erhalten, Lösungsfiguren repräsentieren die in der gezeigten Situation vorhandenen Lösungskontexte. In einer Beziehung finden sich auf beiden Seiten Problemfiguren, die das Problem in Zusammenarbeit konstruieren, ebenso zeigen sich auf beiden Seiten individuell passende Lösungsfiguren, die die jeweiligen Ressourcen aufzeigen und die in der Lage sind, die Beziehung zu verändern.

Lösungen: Eine grundlegende Annahme der Erlebten Beratung besagt, dass jedes Problem seine eigene (meist verborgene) Lösung in sich trägt. Diese gilt es zu entdecken und zu entfalten. Dabei geht es in zweiter Linie um die Frage 'Was tun?'. In erster Linie geht es darum, 'Wer' ein Problem aufrechterhält und "Wer" es lösen kann. Die Lösungsfigur weiß dann von selbst, was zu tun ist. Die in der Erlebten Beratung erarbeiteten Lösungen sind - weil sie von den Klienten selbst angeboten werden - individuell passend und lebbar.

Erlebte Elemente: Durch Verkörperlichen und Verräumlichen von Figuren werden innere Vorgänge und zwischenmenschliche Abläufe deutlicher sichtbar und intensiver fühlbar, als das durch Gespräche möglich ist. Beides wird nicht in Form vorstrukturierter Übungen durchgeführt, vielmehr werden die im Verhalten, der Gestik und Mimik, den Fantasien und Sprachbildern der Klienten liegenden Ansätze aufgegriffen und zur Erarbeitung von Lösungen genutzt.

Erlebte Beratung ist eine Arbeitsweise, deren Bestandteile sich sehr gut in andere Vorgehensweisen integrieren lassen. Im Seminar werden die Grundlagen und Grundhaltungen der Erlebten Beratung vermittelt. Konkret bedeutet das:

  • Beschreibung der grundlegenden Annahmen.

  • Erläuterung des Konzepts der im Problem enthaltenen Lösung.

  • Erläuterung der Grundhaltungen.

  • Vermittlung der Fähigkeit, Figuren zu erkennen und darzustellen.

  • Vermittlung der Fähigkeit, Figuren zu verkörperlichen und zu verräumlichen.

  • Demonstration der Arbeitsweise vor der Gruppe durch mich und durch Videoaufnahmen.

  • Eigene Arbeit der Teilnehmer.

  • Supervision von Fallbeispielen, die von den Teilnehmern aus ihrer Praxis mitgebracht werden.

Die Fortbildung umfasst drei Module a 5-6 Zeitstunden. Es wird die Lektüre des Buches Erlebte Beratung mit Paaren empfohlen.

Anmeldung